Medieninformation

Storno bringt "Die Inventur" auf die Bühnen

Stets aktuell: Funke, Philipzen und Rüther zeigen Abseitiges und Skurriles

NRW. 17 Jahre lang hat Storno im Herbst und Winter „Die Abrechnung“ präsentiert. Für viele ist sie eine fünfte Jahreszeit geworden. Doch die Unwägbarkeiten der vergangenen Jahre sind für die Storno-Akteure Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther ein Anlass, neu zu denken. Denn neue Zeiten bedeuten auch neue Chancen. Und so erreicht Storno nach mehr als eineinhalb Jahrzehnten mit dicht gestaffelten Terminen in der kalten Jahreszeit die Ganzjahresreife: Ab sofort ist STORNO ganzjährig auf Tournee. „Die Inventur“ wird stets aktuell drinnen und draußen zu sehen sein. 
Im Sommer auf Wiesen, in Parks und auf Freilichtbühnen, im Winter wie gewohnt in Theatern und Hallen. „Liebgewonnene Rituale verändern sich, gehen aber nicht verloren. Wer unsere Inventur zwölf Monate lang nicht erlebt hat, wird den jeweils neuen Jahrgang in vollen Zügen genießen,“ verspricht das Trio.
Storno stehe weiterhin für Polit-Entertainment, gesangliche Bosheiten und abstruse Wortakrobatik von drei Herren, die unterschiedlicher nicht sein könnten und daher nicht gemeinsam in den Urlaub fahren. Kritiker sind sich einig: Stornos Konzentrat aus kluger Analyse, originellem Zusammenspiel und Live-Musik auf beeindruckendem Niveau verleiht dem Trio eine Sonderstellung auf deutschen Bühnen. 

Internet: www.storno.org

Bildtext: Schlagen brandaktuell zu und lassen kein Auge trocken: Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther bringen in "Die Inventur" die Lachtränen mit intelligenter Satire zum Fließen.